Chemische Peeling Blog

Welche Vorteile Hat ein Retinol und Glykolsäure

Retinol und Glykolsäure sind zwei der beliebtesten Anti-Aging-Gesichts Zutaten. Glycolsäure zersetzt sich die Haut, so dass der Regenerationsprozess wird beschleunigt. Retinol kommuniziert mit Epithelzellen stimuliert und epitheliale Rekonstruktion. Glycolsäure, eine Alpha Hydroxy Tatsache Zuckerrohr, gibt die Fugen zwischen toten Hautzellen, so dass es leichter, die Oberflächenschichten der Haut zu entfernen. Retinol ist eine Form von Vitamin A, die so klein ist, dass sie durch die inneren Ebene der Haut eindringen können, wo sie sind Kollagen und Elastin (zwei Haut Proteine, die für Elastizität, Ton und Textur). Retinol ist in der Lage mit den Zellen zu kommunizieren, sie anregend, normal funktionieren und regelmäßige Erneuerung der Zellen zu fördern.

Weiterlesen: Welche Vorteile Hat ein Retinol und Glykolsäure

Chemisches Peeling mit Glykolsäure

Glykolsäure Peelings werden von fast jedem Hautarzt und Kosmetikstudio angeboten und gelten im Allgemeinen als wirksames Mittel, um unreine Haut, Pickel und Akne zu mindern. Doch vor der eigentlichen Behandlung sollten Interessierte ein paar Ratschläge annehmen.  Wie funktioniert ein Glykolsäure Peeling eigentlich? Ein Fruchtsäure-Peeling wird von ausgebildeten Hautärzten und in Kosmetikstudios durchgeführt. Die Behandlung erhält ihre Bezeichnung durch die verwendete natürliche Glykolsäure, die Alphahydroxysäure. Prinzipiell soll die Behandlung mit Alphahydroxysäure eine oberflächliche, sehr feine Schälung der Hautschicht bewirken. Denn bei den häufigsten Hautbeschwerden – darunter unreine Haut, Pickel und Akne – kommt es zu einer sichtbaren Anhäufung abgestorbener Hautzellen, welche das Hautbild negativ beeinflussen. Das liegt darin begründet, dass die Hautzellschichten zu einer Verdickung der Hautschicht führen, weshalb die Haut unrein und glanzlos wirkt.

Weiterlesen: Chemisches Peeling mit Glykolsäure

Melasma Behandlung

Was ist Melasma? Dies ist eine Verfärbung der Haut, die ist in der Regel lückenhaft braun, beige oder blau-grau auf der Gesichtshaut. Es ist fast vollständig bei Frauen während der reproduktiven Jahre gesehen. Melasma erscheint normalerweise in den Frauen, 20 bis 50 Jahre alt. Es ist ziemlich ungewöhnlich, bei Männern, aber es ist möglich.

Weiterlesen: Melasma Behandlung

Glykolsäure Kosmetik

Peelings mit Glykolsäure werden von immer mehr Kosmetik-Studios, Spas und Schönheitskliniken angeboten. Die Behandlung mit Glykolsäure soll für strahlenden Teint sorgen und die Haut optisch um Jahre verjüngen. Die Substanz zählt zu den Alpha-Hydroxysäuren, auch Fruchtsäuren genannt, und hat mittlerweile einen festen Platz in der Reihe der hautverfeinernden Peelingsubstanzen.

Weiterlesen: Glykolsäure Kosmetik

Wie wirkt ein Peeling mit Trichloressigsäure ?

Die Hautverjüngung mit Trichloressigsäure (TCA) ist eine effektive Methode Falten, Pigmentverschiebungen, Aknenarben zu korrigieren. Bei dieser Methode wird die Peelingsubstanz abgepuffert, womit eine gezielte und sichere Abtragung der gestörten Zellen ermöglicht wird. Dieses sehr intensive Peeling, das fast einer Laserabtragung gleichkommt, empfiehlt sich für die Fälle, bei denen das Fruchtsäure-Peeling nicht mehr ausreicht.

 

Weiterlesen: Wie wirkt ein Peeling mit Trichloressigsäure ?