Chemische Peeling Blog

Chemisches Peeling

Die Einsatzbereiche für die unterschiedlichen Chemical Peel Verfahren ergeben sich durch die Höhe der krankhaften Veränderungen in der Haut, bzw. durch die Tiefe der Falten. Hierbei wird durch direktes Aufbringen von schälenden chemischen Stoffen, z.B. Fruchtsäure, Trichloressigsäure, ein unterschiedlich tiefes Ablösen bestimmter Hautschichten bewirkt.

 

Weiterlesen: Chemisches Peeling

Peeling mit Trichloressigsäuren (TCA)

TCA chemische Peelings sind sehr wirksam bei der Reduzierung und/oder Entfernung von Akne und Aknenarben, Falten und feine Linien, Altersflecken sowie Hyperpigmentierung und der Behandlung zahlreicher Hautkrankheiten.Es gibt drei Stärken des TCA Peelings: Leicht, Mittel und Stark. Die 25%-50% Lösungen Trichloressigsäure wirken effektiver und benötigen in der Regel weniger Zeit. Die leichtere 10-15% Stärke TCA Peel Lösung arbeitet nur an den äußeren Schichten der Haut und wird oft als "Essenszeitpeeling" bezeichnet, aufgrund der Tatsache, dass es wenig Heilungszeit benötigt. Die mittlere 25%-35% Stärke TCA dringt tiefer und kann Falten und kleine Narben entfernen. 50% TCA Peelings dringen noch tiefer in die Haut ein und produzieren intensivere Ergebnisse.  

 

Weiterlesen: Peeling mit Trichloressigsäuren (TCA)

Glykolsäure und Dehnungsstreifen

Schwangerschaftsstreifen entstehen, wenn die Haut zu viel zu schnell gedehnt. Gemeinsame Zeiten für diese auftreten sind während der Pubertät, Schwangerschaft, während der Gewichtstraining oder an einem Punkt, wenn Sie eine Menge Gewicht in einem kurzen Zeitraum zu gewinnen. Wenn die Haut zu schnell gedehnt, das Kollagen unter der Haut zerfällt und wird nicht mehr hergestellt, wie es sein sollte. Dies führt zu Dips in der Haut, wo das Kollagen nicht mehr produziert wird. Dehnungsstreifen können lila, rot oder weiß sein.

 

Weiterlesen: Glykolsäure und Dehnungsstreifen

Glykolsäure Peeling für Akne

Akne ist eine Hautkrankheit, die in den meisten von uns findet während der Pubertät. Die Mehrheit der Menschen in der Lage, loszuwerden Akne durch die Zeit, die sie erreichen ihren Zwanzigern. Doch in einigen von uns kann diese Bedingung auch in unserer dreißiger und vierziger Jahren anhalten. Die Ursachen Akne gibt viele, wie überschüssiges Öl und Talgproduktion, Verstopfung der Haarfollikel oder das Vorhandensein von einer Akne verursachenden Bakterien in der Haut. Es gibt mehrere Salons, medizinische und Behandlungen zu Hause, die von Menschen verfolgt werden, um loszuwerden, dieser Zustand der Haut. Aus diesen wird Glykolsäure für Akne-Behandlung schnell sehr populär. Hier sind die Nutzungen, Vor-und Nachteile von Glykolsäure im Detail erläutert. Lasst uns mit dem Wissen, was Glykolsäure starten.

Weiterlesen: Glykolsäure Peeling für Akne

Jessner Peeling zur Faltenbehandlung

Das so genannte „Jessner-Peeling“ ist der wirkungsvollste und von mir am häufigsten angewendete oberflächliche Peel. Wirkung, Nebenwirkungen und Risiko stehen hier in einem besonders günstigen Verhältnis. Nach Auftragen der Lösung kommt es zu einer Rötung der behandelten Stellen für einige Stunden und in aller Regel auch zu einer milden Abschuppung nach 3 – 5 Tagen, die jedoch zumeist gut überschminkt werden kann. Das Aussehen ist in diesen Tagen vergleichbar mit dem Zustand nach einem deutlichen Sonnenbrand. Nachteil dieses Peelings ist, dass es extrem selten zu einer allergischen Reaktion (Rötung, Schwellung, Juckreiz für einige Tage) gegenüber einem Inhaltsstoff kommen kann, die sich allerdings gut und rasch behandeln lassen. Das Jessner-Peel ist besonders geeignet für Menschen, die eine möglichst grosse Wirkung erzielen wollen, dafür aber auch bereit sind, einige Tage lang eine sichtbare Abschuppung zu ertragen.

Weiterlesen: Jessner Peeling zur Faltenbehandlung